Herzlich willkommen auf den Webseiten des Sorau Verlag Rumbaur (SoVeR).

Hier erfahren Sie etwas über den Verlag, seine Ziele und sein Programm. Sie können auch einen Blick in die Inhaltsverzeichnisse der jeweils neuesten Ausgaben der  Sorauer/Sommerfelder Hefte werfen, die in dem Verlag erscheinen, etwas über das Sorauer Land erfahren und auch Kontakt mit uns aufnehmen.

Viel Spaß beim Lesen unserer Seiten!

Ihr


Konrad Rumbaur


Das Wahrzeichen der Stadt Sorau: Die Drei Getreuen

 

 





 













Nächste Ausgabe
Das nächste Heft erscheint im Dezember 2019. Wir bitten, alle Artikel und Meldungen für diese Ausgabe spätestens bis zum 20. Oktober an die Redaktion (s. Impressum) zu liefern.


Aufruf zur Teilnahme am

28. Treffen des Sorauer Landes am Sonnabend, 21. September 2019, um 10 Uhr in Forst, wieder im Landgasthaus Sacro, Forster Str. 75
(Beatrix Hennig, 03149 Forst-Sacro,
F. 03562 / 7682,
Mail gasthaus-sacro@t-online.de)

Am Sonntag, 22. September, Busfahrt nach Sorau, 10 Uhr Kirche Seifersdorf:
ev. poln.-deutscher Gottesdienst


Sylvia Beyer aus Forst organisiert das Treffen (Tel: 0178/6015452, email: Sylvia.Beyer@gmx.net). Der Busbetrieb Hannemann bietet am Sonntag bei genügender Beteiligung die übliche Busfahrt nach Sorau/Zary an (frühzeitige direkte Anmeldung: Rosa-Luxemburg-Str. 8, 03044 Cottbus, Tel. 0355 / 87 42 42, Fax -/ 82 20 43, Email: info@hannemann-reisen.de).

Dazu der Aufruf zur Teilnahme an der traditionellen Weihnachts- und Neujahrsablöse 2019/20. Mit Ihrer Glückwunschanzeige im Dezemberheft (Mindestpreis fünf Euro) grüßen Sie Ihre Freunde und Bekannten, geben ein Zeichen Ihrer Heimatverbundenheit und tragen zur Existenzsicherung der Hefte bei. Zugleich werden dringend Spenden erbeten - viele Leser unterstützen die Hefte mit teils erheblichen Beträgen. Trotz der naturbedingt drastisch sinkenden Zahl der Leser und der deutlichen Portoerhöhung soll es bei jährlich zwei Heften und 25 € Abogebühr bleiben, voraussichtlich auch im Jahr 2020, wenn die - liebevoll abgekürzt - So/So Hefte in ihrem 20. Jahrgang erscheinen.

Im Juniheft widmet sich die Rubrik „Menschen der Region“ zwei in Sorau geborenen bedeutenden Pädagogen des 16. Jahrhunderts: Michael Neander (Neumann, 1525 - 1595), einer der berühmtesten und erfolgreichsten Gelehrten und Lehrer seiner Zeit, und der in Sachsen tätige Basilius Faber (1500 - 1576). Ein Artikel gilt der Sommerfelder Hutfabrik und der Ermordung des Besitzers Wilhelm Gattel durch die Nazis, ein weiterer berichtet Erstaunliches, dass noch im 19. Jahrhundert fast die ganze Türkei die roten Feze aus Sommerfeld bezog, dass Tuche aus der Lubisstadt bis nach China gingen. Nicht minder interessant die Entwicklung des Dorfes Gassen zur Industriestadt.